Istanbul – zum Jahreswechsel

Image

Istanbul – zum Jahreswechsel

Bosporus – Goldenes Horn – Orient & Occident

Kulturreise in individueller Kleingruppe von 6 – 14 Personen


Byzanz – Konstantinopel – Istanbul: zwei Kontinente – drei Namen, drei Epochen. Doch wer sich genauer mit der Stadt und ihren Bewohnern beschäftigt, stellt schnell fest, daß die Zäsu­ren zwischen den Epochen nur scheinbar hart und ab­rupt waren. So bemühte sich Sultan Mehmet II. nach der Erobe­rung von 1453 um Kon­tinuität – ließ sich gar als Kai­ser bezeichnen und be­hielt den Namen Kostantiniyya bei. Eine traumhafte Kulisse ziehen Kuppeln und Mina­rette der Mo­scheen über den Hügelrücken südlich des Goldenen Horns; sagen­hafte Schätze liegen im Topkapi-Serail; geheimnis­voll die Zisternen in der Unterwelt der Stadt. Doch ist Istanbul – wie wohl keine andere Stadt eines is­lamischen Landes – ein Ort mit Ver­gangenheit UND Zukunft, ja geradezu ein Schmelz­tiegel der Mo­derne. Die permanente Partymeile entlang des Istiklal-Boulevards mit hunderten von Restaurants, Kneipen und Geschäften singen davon ebenso ein Lied wie die leben­dige literarische Szene der Stadt. Nicht nur Europa und Asien, auch wahr­haftig Abendland und Morgenland in einer einzigen Metropole.

 

 

1. Tag Fluganreise ans Goldene Horn
Im Laufe des Tages Fluganreise nach Istanbul. Transfer in die Innenstadt und Bezug des Hotels Berce (oder vergleichbar) in der Istanbuler Altstadt ganz in der Nähe der Hagia Sophia. Gelegenheit zu einem ersten Bummel durch die Stadt. Gemeinsames Abendessen in einem ausgesuchten Restaurant.

2. Tag Die byzantinische Stadt
Wir spazieren von unserem Hotel zum Hippodrom, statten der majestätischen Hagia Sophia einen Besuch ab. Die gewaltige Hauptkirche von Konstantinopel dominiert mit ihrer Kuppel weithin das Stadtbild. Im Innern haben einige exquisite Mosaiken aus der Zeit von Kaiser Justinian überlebt. Mosaiken bleiben auch weiter das Thema: im Mosaikenmuseum, ehedem Vestibül des Kaiserpalastes. Formvollendet – ein architektonisches Juwel die „kleine“ Hagia Sophia, als Kirche der Heiligen Sergius und Bacchus vom Kaiser Justinian gestiftet. Nach einer Mittagspause erwartet uns mit dem Chora-Kloster ein weiterer Leckerbissen. Im Stadtteil Edirnekapi bei der alten byzantinischen Stadtmauer gelegen, weist sie großartige Fresken im sogenannten „palaiologischen Renaissance-Stil“ auf. Verblüffend auch die Wandgemälde mit Szenen des Weltengerichts. Für das freie Abendessen hat ihr Reiseleiter Tips auf Lager und begleitet Sie auch gern.

 

Image

 

3. Tag Die Islamische Stadt
Mit dem Topkapi-Serail lassen wir den Tag beginnen. Wir spazieren durch die jahrhundertelange Sultans-Residenz, werfen einen Blick in den Botschaftersaal, betreten den legendären Harem und die Prinzengemächer. Unvergleichliche Kostbarkeiten birgt die Schatzkammer! Gestärkt durch eine Kaffeepause mit Blick über den Bosporus tauchen wir ein in die Unterwelt, in die Basilika-Zisterne mit ihren zahllosen Säulen. Ein weiterer Höhepunkt ist die „Blaue Moschee“, von einem Schüler des berühmten Architekten Sinan errichtet – heute Hauptmoschee der Stadt. Abends treffen wir uns zum Essen in einem ausgesuchten typischen Restaurant.

4. Tag Archäologisches Museum und Basarbummel
Großartige Fundstücke bietet das Archäologische Museum. Der bei Grabungen in Sidon (Libanon) gefundene sogenannte „Alexander-Sarkophag“ aus dem 4. Jh. vor Chr. ist eines der Hauptwerke des Hellenismus, daneben gibt es zahlreiche Skulpturen, Fragmente etc. Nach der Kaffeepause geht es in den Bazar von Istanbul: wir bummeln durch die überdeckten Ladenpassagen, lassen goldenes Geschmeide, durchwirkte Stoffe und berauschende Gewürze auf uns wirken. Der Rest vom Nachmittag bleibt frei zur eigenen Verfügung.

 

Image

 

5. Tag Silvester Bosporusfahrt – Das moderne Istanbul
Ein Märchenpalast am Bosporus – im türkischen Barock: Abdülmecid I. ließ zur Mitte des 19. Jh. den Dolmabahce-Palast als Antwort auf Versailles errichten. Anschließend geht es aufs Wasser: unsere Rundfahrt auf dem Boporus führt uns vom Goldenen Horn zur anatolischen Seite der Stadt. Unter der Bosporus-Brücke hindurch geht es an wunderschön im Grünen gelegenen Villen entlang. Nachmittags dann ein Spaziergang durch die moderne Neustadt Galata. Wir gehen vom Taksim-Platz über die lebenige Istiklal-Straße zum Galata-Turm, wo uns eine prachtvolle Aussicht über die spätnachmittägliche Stadt, den Bosporus und das Goldene Horn erwartet. Das Farewell-Dinner gibt es ebenfalls mit toller Aussicht, im Ponte-Club (oder vergleichbar) in Galata.

6. Tag Neujahr
Transfer zum Flughafen und Rückflug nach Deutschland

 

 

TERMIN 2013                                                BUCHUNGSCODE
27.12.2013 – 01.01.2014          Fr – Mi           3330-03

 

 

LEISTUNGEN

  • 6 Reisetage
  • Linienflug (Lufthansa) von Frankfurt nach Istanbul und zurück
  • 5 Übernachtungen mit Frühstück im Hotel Berce (oder vergleichbar) in der Altstadt von Istanbul in unmittelbarer Nähe von Hagia Sophia, Blauer Moschee und Hippodrom
  • 3 Abendessen in ausgesuchten landestypischen Restaurants
  • sämtliche Eintrittsgelder zu den im Programm aufgeführten Besichtigungen
  • Bosporus-Fahrt
  • lokaler Fremdenführer
  • Escavia Reiseleiter Gregor Kulosa

zusätzlich buchbar:

  • Reiserücktrittskostenversicherung: kostet zusätzlich ca. 3,5% des Reisepreises, buchbar nur online. Klicken Sie bitte hier oder wählen Sie den Link TravelSecure auf unserer Homepage
  • Rail&Fly-Bahnticket zum Flughafen

 

UNSER HOTEL
Das Hotel Berce ist ein kleines, neues Boutique-Hotel mit nur 7 Zimmern in der Altstadt von Istanbul, ganz in der Nähe von Hagia Sophia und Topkapi-Serail gelegen. Die Zimmer sind modern mit allem Komfort eingerichtet. Sommers wie Winters kann man die Dachterrasse nutzen, die einen prächtigen Blick auf die Umgebung liefert. Ein ideales Haus, um Istanbul zu Fuß zu erkunden.

 

REISEPREIS
1.595,- EUR
pro Person im DZ  //   285,- EUR EZ-Zuschlag

 

 

TEILNEHMERZAHL: 6 – 14 Reisegäste

 

Der Reisepreis legt den Flugpreis von Frankfurt nach Istanbul zugrunde. Preise für Flüge von anderen Städten nennen wir Ihnen gerne auf Nachfrage.

 

 

 
© 2012 ESCAVIA Kulturreisen GmbH
Impressum