1140 – Venedig – klassisch

 

VENEDIG – klassisch

Kulturreise in individueller Kleingruppe von 6 – 14 Personen

Markusplatz und Markusdom – Dogenpalast und Seufzerbrücke – Canal Grande und Rialto-Brücke: unsere Kulturreise Venedig klassisch macht Sie vertraut mit allen Hauptsehenswürdigkeiten der Lagunenstadt. Darüberhinaus führen wir Sie in Teile Venedigs, die sonst von Besuchern kaum wahrgenommen werden, aber einen Bestandteil des „Mythos“ Venedig darstellen: versteckte Gassen, stille Plätze, Uferstraßen an ruhigen Kanälen, Weinstuben (baccaro) und Kneipen der Handwerker- und Arbeiterviertel. Mit den mächtigen Kirchen der rivalisierenden Franziskaner- und Dominikaner-Orden machen wir Sie ebenso vertraut wie mit der bedeutenden Gemäldesammlung in der Accademia. Glanzvolle Paläste, die den luxuriösen Lebensstil des venezianischen Adels widerspiegeln, sind ebenso auf dem Programm wie ein Ausflug nach Murano zu den Glasbläsern oder nach Torcello mit seinen byzantinischen Mosaiken.
Die Räume des Dogenpalastes hüten das Geheimnis der einst bedeutendsten See- und Handelsmacht Europas. Die Museen, Paläste und Gotteshäuser prunken mit Werken eines beispiellosen Kunstschaffens zwischen Orient und Okzident.

Wohnen werden Sie sprichwörtlich „Im Siebten Himmel“, denn so heißt unsere Unterkunft: Settimo Cielo und Bloom nennt sich ein-und-dasselbe schicke Boutique Hotel in exzellenter Lage direkt am Campo Santo Stefano; aus steuerlichen Gründen tarnt sich das Hotel als gleich zwei B & B’s; die sehr geschmackvoll im opulenten venezianischen Stil eingerichteten Zimmer liegen jeweils um einen großzügigen typisch venezianischen Salotto herum. Auf dem Dach des Hotels ist eine kleine Terrasse, von der aus Sie der Serenissima zuprosten können – auf Kosten des Hauses natürlich!

 

1. Tag
Anreise Flug nach Venedig, eigener Transfer zum Hotel; gemeinsames Abendessen in ausgesuchter Trattoria oder Ristorante.

2. Tag
Den Vormittag beginnen wir mit dem Besuch der Accademia, Venedigs berühmter Gemäldesamlung. Nach der Mittagspause lassen wir bei einer Fahrt mit dem Vaporetto die prächtigen Familienresidenzen an uns vorbeiziehen und erreichen Cannaregio. Schlichte Häuser spiegeln sich in versonnenen Kanälen, einfache Trattorien und Matrosenkneipen zeigen ein völlig anderes Venedig. Im Ghetto – Namensgeber für alle „Ghettos“ der Welt – besuchen wir das Jüdische Museum und machen eine private Führung durch drei Synagogen. Weiter geht es zur wohl schönsten gotischen Kirche der Stadt, Santa Maria dell´Orto mit Grablege und Werken Tintorettos. Unser Spaziergang führt uns dann zur Strada Nova und durch das Gassengewirr zum Rialto, wo wir die berühmte Brücke, eines der Wahrzeichen von Venedig, besteigen und bewundern.

VENEDIG50002

 

3. Tag
Morgens per Vaporetto zur Riva degli Schiavoni und weiter zum Marinemuseum, in dem wir einiges über Gondeln und viel über die Staatsgaleere des Dogen erfahren. Ein Spaziergang führt uns vorbei am Arsenal – einst Europas größte und effizienteste Schiffswerft – zur entzückenden kleinen Kirche San Giovanni in Bragora, in der Vivaldi getauft wurde. Von Vittore Carpaccio stammt der sehenswerte, unlängst restaurierte Gemäldezyklus in der Scuola di San Giorgio degli Schiavoni. Und wenige Schritte entfernt dann die Kirche San Giorgio dei Greci mit prachtvoll-goldener orthodoxer Ikonostase. In San Zaccaria erstaunt uns die Mischung aus Gotik und Renaissance-Architektur. Wir bewundern dort ein großartiges Spätwerk von Giovanni Bellini. Nach der Mittagspause setzen wir über zur Insel San Giorgio mit der von Palladio errichteten Kirche San Giorgio Maggiore. Vom Glockenturm einer der schönsten Blicke über Venedig und die Lagune. Dann über den Canale della Giudecca und durch das Sestiere Dorsoduro zur Ca‘ Rezzonico, Prunkpalazzo der gleichnamigen Familie, dessen Mobiliar und Bilderschmuck uns ins 17. Jahrhundert zurückversetzen.

 

Venedig500001

 

4. Tag
Markusplatz und Dogenpalast. Ein Sondereinlass ermöglicht uns den Besuch sonst unzugänglicher Räume. Hier befinden wir uns im Reich des Großkanzlers, der als Chef der Verwaltung und Herr über die auch dunklen Seiten der Republik und ihres effizienten Kontrollsystems ebenso gefürchtet wie bewundert war. Anschließend dann in den Markusdom mit seiner großartigen Gold-Mosaikverkleidung. Am Nachmittag spazieren wir vorbei am Teatro Malibran, dem zweiten traditionellen Opernhaus von Venedig, zur Kirche Santa Maria dei Miracoli, einem wahren marmorverpackten Schatzkästlein! Dann über die Piazza Santa Maria Formosa zur Hauptkirche der Dominikaner, Santi Giovanni e Paolo, volkstümlich „Zanipolo„. Sie ist die größte Kirche Venedigs und Hauptgrablege der Dogen. Eines der berühmtesten Reiterstandbilder der Kunstgeschichte steht auf dem Campo davor: der „Colleoni“ des Donatello-Schülers Andrea del Verrocchio.

VENEDIG50004

5. Tag
Unser heutiger Ausflug ist der nördlichen Lagune gewidmet. Murano, die Insel, die für Venedigs berühmtestes Produkt steht: Glas. Faszinierend ist der Besuch des Glasmuseums. Dann erreichen wir nach kurzer Fahrt die Insel Torcello, Bischofssitz seit dem 7. Jh. Geblieben ist – einsame Zeugin einer großen Zeit – die Kathedrale Santa Maria Assunta mit herrlichen Mosaiken. Schließlich gelangen wir zur Insel Burano, wo noch die Tradition der Spitzenherstellung lebendig ist. Wunderschön ist die Spielzeugwelt ihrer kleinen bunten Häuser. Ein Bummel führt uns durch die Hauptstraße des Ortes, die Via Galuppi, benannt nach dem großen Sohn der Insel, berühmter Zeitgenosse und Kollege Vivaldis.

6. Tag
Heute setzen wir mit der Gondelfähre über ins Sestiere San Polo und besuchen die zweite große Predigerordenskirche, die Franziskanerkirche „Frari“. Sie bietet Meisterwerke von Tizian, Giovanni Bellini, Donatello, Canova und Vivarini. Dann besuchen wir die Scuola Grande di San Rocco mit den bedeutendsten Werken Tintorettos. Schließlich schlendern wir ins Sestiere Dorsoduro mit dem Campo Santa Margherita, einem der stimmungsvollsten Plätze der Stadt. Der Rest des Tages steht zur eigenen Verfügung. Abends dann Abschiedsessen in einer typischen Trattoria.

7. Tag
Eigentransfer zum Flughafen und Rückflug.

 

LEISTUNGEN

  • 7 Reisetage
  • Linienflug (Lufthansa) von Frankfurt oder München nach Venedig und zurück
  • 6 Übernachtungen/Frühstück im sehr zentral gelegenen schicken Boutique Hotel Bloom bzw. Settimo Cielo (es handelt sich um ein-und-dasselbe Hotel, aus steuerlichen Gründen getarnt als zwei unterschiedliche Bed & Breakfasts) mit sehr geschmackvoll eingerichteten Zimmern und einer gemütlichen Dachterrasse, wenige Schritte von vielen Sehenswürdigkeiten inmitten des Sestiere San Marco (oder vergleichbar)
  • 3 Abendessen in ausgewählten Trattorien oder Restaurants
  • sämtliche Eintrittsgelder zu den im Programm aufgeführten Besichtigungen
  • Wochenticket für die Vaporetti und Traghetti in Venedig
  • ESCAVIA Reiseleitung

zusätzlich buchbar:

  • Reiserücktrittskostenversicherung: kostet zusätzlich ca. 3,5% des Reisepreises, buchbar nur online. Klicken Sie bitte hier oder wählen Sie den Link TravelSecure auf unserer Homepage
  • Rail&Fly-Bahnticket zum Flughafen (33,00 EUR pro Person pro Fahrt 2. Klasse)

 

 

TERMIN 2018 BUCHUNGSCODE
12.03. – 18.03.2018
08.10. – 14.10.2018
Mo – So
Mo – So
1140-01_2018
1140-02_2018

 

REISEPREIS 2018
ab 2.285,00 EUR
565,00 EUR
pro Person im DZ
EZ-Zuschlag

 

TEILNEHMERZAHL: 6 – 14 Reisegäste

Der Reisepreis legt den Flugpreis von Frankfurt oder München nach Venedig zugrunde. Preise für Flüge von anderen Städten nennen wir Ihnen gerne auf Nachfrage.

 

 

 
© 2012 ESCAVIA Kulturreisen GmbH
Impressum